Hochwasserwarner für Traun

Die Anwendung befindet sich zur Zeit in der Entwicklung, daher kann es zu Änderungen kommen.

FAQ


Wo finde ich den Hochwasserwarner?

Sie können den Hochwasserwarner unter http://simon-huber.eu/hochwasser erreichen.


Was sind automatische Benachrichtigungen?

Der Hochwasserwarner sendet bei bestimmten Pegeln, Warnstufen, Pegelanstiegen, Wetterwarnungen, Hochwasserwarnungen E-Mails, die über eine Entwicklung informieren. Diese werden automatisch generiert und sollten unbedingt mit dem Menschenverstand überprüft werden!

Benachrichtigungen können individuell konfiguriert werden.

Es gibt folgende Gruppen, die "abbonniert" werden können:

  1. Erwarteter Pegel Warnung 120 cm
  2. Wenn ein neue höchste Prognose vorhanden, die jünger als eine Stunde und der Pegel höher als 120cm ist.
  3. Anstieg von 3 cm / 15min (Stein)
  4. Anstieg von 2 cm / 15min (Stein)
  5. Warnstufen (Stein)
  6. Anstieg von 3 cm / 15min (Hochberg)
  7. Anstieg von 2 cm / 15min (Hochberg)
  8. Warnstufen (Hochberg)
  9. Wetterwarnungen (ausgewählte Warnkategorien)
  10. Hochwasserwarnungen

Oder alle :D (Gruppe 0)


Warum steht in manchen Feldern "noch nicht verfügbar?

Die Pegelstands/Abflussdaten werden vom bayrischen Hochwassernachrichtendienst zur Verfügung gestellt. Die Datenerhebung erfolgt alle 15 Minuten, jedoch kommt es zu Verzögerungen bei der Bereitstellung der Daten. Die Daten sollten ca 5 - 7 Minuten nach einer Viertelstunde zur Verfügung stehen.

Es können Ausfälle seitens des Hochwassernachrichtendienst zu falschen Berechnungen oder zu einem Ausfall der Warners führen.


Wann wird eine Wetterwarnung vom deutschen Wetterdienst herausgegeben?

Alle Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Website der deutschen Wetterdienstes. Die Kriterien für Wetterwarnungen finden sie hier: http://www.wettergefahren.de/warnungen/unwetterkriterien.html


Was bedeutet die Spalte "Pegel in 4-8h"?
Der Hochwasserwarner versucht einen Pegel vorherzusagen. Dies tut er im Moment basierend auf dem Abfluss in Hochberg und dem Niederschlag, der in den letzten 24h in Altenmarkt gefallen ist. Dieser Pegel sinkt ZEITVERZÖGERT, da der zusätzliche Abfluss 24h lang erhöht bleibt, falls in Altenmarkt Niederschlag verzeichnet wurde, oder das Sinken tritt erst in 4-8h ein.

Bei schnellen Pegelsprüngen (z.B. kurze Gewitter) ist dieser Pegel höher, als der der eintreffen wird, da der maximale Abfluss von Hochberg bei solchen "Wellen" nie in dem Umfang ankommen wird, da das Wasser zum Beispiel durch Geröll und Ufer gebremst wird und sich somit etwas zurückgehalten und fließt langsamer.



Bei sehr großen Wassermengen wurde diese Pegelvoraussage NOCH NICHT getestet (es kann zu größeren Abweichungen kommen).

Bei Interesse oder Fragen wenden sie sich bitte an hochwasser@simon-huber.eu